Skip to main content


FedEx Express erneuert Sponsoring der ATP World Tour

--- Erneuertes Sponsoring führt FedEx ATP-Rangliste ein ---

February 28, 2020

FedEx Express, ein Tochterunternehmen der FedEx Corp. (NYSE: FDX) und das weltweit größte Express-Transportunternehmen, erneuert sein Sponsoring für die ATP World Tour.

FedEx darf weiterhin die weltweiten Werberechte nutzen und während der Turniere über die ganze Saison vor Ort präsent sein. FedEx wird zudem der neue Titelsponsor der ATP-Rangliste und unterstreicht damit den hochklassigen Charakter dieses Sponsorings, das nun weltweit 13 Turniere umfasst.

„Die ATP World Tour spiegelt wider, wofür FedEx steht: eine globale Reichweite, Geschwindigkeit, Begeisterung und Präzision“, sagt Wouter Roels, SVP Marketing International, FedEx Express. „Seit wir 2010 als Offizieller Sponsor bei der ATP World Tour eingestiegen sind, haben wir unvergessliche Momente erlebt: Leidenschaft und Ausdauer auf dem Platz und die Möglichkeit für Spieler, Fans zu inspirieren und zusammenzubringen. Durch unsere Präsenz bei den größten Turnieren der Tour werden wir weiterhin mit Millionen von Fans auf der ganzen Welt in Kontakt treten, sei es durch traditionelle oder durch digitale Medien.“

Massimo Calvelli, ATP CEO, sagt: „Die Aussichten im Herren-Profitennis sind sehr vielversprechend. Wir freuen uns, die Erweiterung unserer Partnerschaft mit FedEx bekanntzugeben. Zusätzlich zu den verschiedenen Turnierpartnerschaften steht FedEx mit der ATP-Rangliste ein weiteres Element zur Verfügung, das die gesamte Tour verbindet. Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Partnerschaft über die nächsten vier Jahre.“

FedEx wird auch zukünftig mit einigen der weltgrößten Sportveranstaltungen zusammenarbeiten und auf seine umfangreiche weltweite Sportsponsoring-Geschichte aufbauen.

 

Liste an Turnieren, die dieses Sponsoring umfasst:

  • Rio de Janeiro (Brasilien)
  • Dubai (VAE)
  • Miami (USA)
  • Madrid (Spanien)
  • Rom (Italien)
  • London (Großbritannien)
  • Halle (Deutschland)
  • Hamburg (Deutschland)
  • Toronto (Kanada)
  • Tokio (Japan)
  • Shanghai (China)
  • Paris (Frankreich)
  • World Tour Finals London (Großbritannien) – danach 2021 in Turin (Italien)